Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Bestes Ergebnis der Sommersaison seit mehr als zehn Jahren

Salzburg – Mehr als zehn Millionen Nächtigungen in der Sommersaison 2008 und mehr als 24 Millionen Nächtigungen im Tourismusjahr 2007/08 – das sind die erfreulichen Ergebnisse der Fremdenverkehrsstatistik.

Gegenüber dem Vorjahr bedeutet dies ein Plus von 2,4 Prozent in Salzburg und 2,3 Prozent in Österreich (Sommersaison) bzw. von 4,6 Prozent in Salzburg und 4,4 Prozent in Österreich (FV-Jahr). Dies, und vieles andere mehr, geht aus den vom Landesstatistischen Dienst unter der Leitung von Josef Raos vorgelegten “Daten zur Wirtschafts- und Sozialstruktur” für Oktober 2008 hervor.

In den letzten beiden Monaten der heurigen Sommersaison war in Salzburg allerdings die Zahl der Nächtigungen niedriger als ein Jahr zuvor, und zwar im September um 2,9 Prozent und im Oktober um 0,2 Prozent. Auch auf Österreichebene musste im September ein Nächtigungsrückgang verbucht werden, konkret von 0,2 Prozent, im Oktober gab es jedoch ein Plus von 1,3 Prozent.

Die Zahl der Geburten schwankt in den einzelnen Monaten sehr stark: Gab es im August bei den Geburten noch ein Minus von 15,3 Prozent in Salzburg und von 4,5 Prozent in Österreich, wurden im September in Salzburg um 14,5 Prozent und in Österreich um 11,1 Prozent mehr Kinder geboren als ein Jahr zuvor. In den Monaten Jänner bis September erblickten damit in Salzburg rund 3.700 und in Österreich rund 57.700 Babys das Licht der Welt, das sind um 1,3 Prozent (Salzburg) bzw. um 2,5 Prozent (Österreich) mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Auch im Oktober war – ebenso wie im September – die Zahl der Kfz-Neuzulassungen deutlich höher als zwölf Monate zuvor, und zwar in Salzburg um beachtliche 7,1 Prozent und in Österreich um 3,1 Prozent. Werden die Monate Jänner bis Oktober 2008 in Summe betrachtet, ergibt sich damit bei der Zahl der Kfz-Neuzulassungen ein merkliches Plus von 5,1 Prozent für Salzburg und ein leichtes Plus von 0,9 Prozent für Österreich.

Obwohl im September (die Daten für den Oktober liegen noch nicht vor) in Salzburg um 8,0 Prozent und in Österreich um 0,4 Prozent mehr Verkehrsunfälle mit Personenschaden bei den Polizeidienststellen gemeldet wurden, wurde von Jänner bis September in Summe ein Rückgang verzeichnet. Konkret war die Zahl der Verkehrsunfälle mit Personenschaden in den ersten drei Quartalen dieses Jahres in Salzburg um 5,7 Prozent und in Österreich um 4,4 Prozent niedriger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 26.06.2019 um 06:46 auf https://www.salzburg24.at/archiv/bestes-ergebnis-der-sommersaison-seit-mehr-als-zehn-jahren-59605261

Kommentare

Mehr zum Thema