Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Betrug mit Lederjacken: 54.000 Euro Schaden

Der Betrüger wurde Anfang August in Niederösterreich festgenommen. Bilderbox/Symbolbild
Der Betrüger wurde Anfang August in Niederösterreich festgenommen.

Mit einer äußerst dreisten Betrugsmasche ging seit Mai 2009 ein Mann mit italienischem Akzent in Salzburg vor allem gegen betagte Personen vor.

Die Opfer gaben an, auf offener Straße von einem Mann mit italienischem Akzent angesprochen worden zu sein. Der Mann gab sich als früherer Arbeitskollege aus.

Betrug in eigener Wohnung

Der Täter überredete die Opfer, ihn in deren Wohnung mitzunehmen, um ihnen wegen dem „freudigen Wiedersehens“ hochwertige Lederbekleidungsartikel zu schenken. Auf Grund einer bei ihm eingetretenen Notlage verlangte der Mann von den Opfern dann hohe Bargeldbeträge. Hatten die Opfer kein Bargeld zu Hause, veranlasste sie der Täter mit ihm zur Bank zu fahren um dort das Geld zu beheben.

NÖ: Polizei nimmt Daten des Beschuldigten auf

Die Niederösterreichische Polizei konnte am 23. Juli diesen Jahres ein ähnliches Vorgehen beobachten. Beamte nahmen die Daten auf. In Salzburg konnten dem Mann zwischen Mai 2009 und September 2012 insgesamt 16 Straftaten mit einer Schadenssumme von 54.000 Euro nachgewiesen werden. Anfang August wurde der Mann in Niederösterreich festgenommen. Er befindet sich derzeit in der Justitzanstalt Salzburg in Untersuchungshaft, berichtet die Polizei am Mittwoch.

Links zu diesem Artikel:

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 21.09.2019 um 02:23 auf https://www.salzburg24.at/archiv/betrug-mit-lederjacken-54-000-euro-schaden-41729041

Kommentare

Mehr zum Thema