Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Betrunkene Jugendliche attackierten Fahrdienstleiter

Zell am See – Zwei betrunkene Jugendliche haben Sonntag früh einen Fahrdienstleiter in Zell am See körperlich so heftig angegriffen, dass er sich ins Krankenhaus Zell am See in ärztliche Behandlung begeben musste.

Das Duo wurde von herbeigerufenen Polizisten des Bahnhofs verwiesen, sie kehrten dann aber zurück und attackierten den Fahrdienstleiter, meldete die Polizei.

Der Eisenbahner meldete beim Posten, dass betrunkene Jugendliche auf dem Bahnhof Zell am See die Ordnung störten. Nachdem die Jugendlichen von den einschreitenden Beamten des Bahnhofs verwiesen worden waren, verließen sie diesen auch. Sie kehrten aber nach kurzer Zeit zurück und griffen den so Fahrdienstleiter an, dass dieser im Gesicht und an der Hand verletzt wurde. Ein mit den Jugendlichen durchgeführter Alkoholvortest ergab 1,96 bzw. 2,12 Promille.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 14.11.2019 um 04:56 auf https://www.salzburg24.at/archiv/betrunkene-jugendliche-attackierten-fahrdienstleiter-59605273

Kommentare

Mehr zum Thema