Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Betrunkener 17-Jähriger attackiert Sanitäter

Erst durch den Einsatz von Pfefferspray konnte der aggressive 17-Jährige überwältigt werden. APA/GEORG HOCHMUTH
Erst durch den Einsatz von Pfefferspray konnte der aggressive 17-Jährige überwältigt werden.

Weil er viel zu viel Alkohol getrunken hatte und Rettungskräften gegenüber aggressiv wurde, musste Sonntagabend in der Stadt Salzburg ein 17-Jähriger festgenommen werden. Der Bursch, der ein Küchenmesser bei sich hatte, schlug zunächst mit den Fäusten auf einen Sanitäter ein.

Die Rettung leistete Hilfe bei dem jungen Asylwerber, der offensichtlich zu viel Alkohol erwischt hatte. Dabei wurde der 17-Jährige aggressiv und ging auf den Sanitäter los. Er schlug mit Fäusten auf den Rettungsmann ein und verletzte diesen leicht am Hinterkopf.

Polizei konnte 17-Jährigen festnehmen

Hausbewohner sowie die Rettungsbesatzung versuchten den 17-jährigen zu beruhigen. Beim Eintreffen der Polizei hatte der Mann ein Küchenmesser bei sich und konnte schließlich durch Einsatz eines Pfeffersprays festgenommen werden. Er wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 26.02.2021 um 12:19 auf https://www.salzburg24.at/archiv/betrunkener-17-jaehriger-attackiert-sanitaeter-44937511

Kommentare

Mehr zum Thema