Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Betrunkener gegen Windschutzscheibe geschleudert.

St. Johann i.P. – Gegen die Windschutzscheibe eines Pkws wurde ein betrunkener Mann am Mittwochabend in St.Johann in Pongau geschleudert. Er erlitt schwere Verletzungen.

Der 45-jährige Mann aus Großarl versuchte offensichtlich einen quer zur Fahrbahn stehenden Pkw rückwärts in die Straße einzuweisen. Zur gleichen Zeit fuhr die 18 – jährige Frau aus St. Johann vorbei. Der Großarler trat mit den Armen gestikulierend rückwärts in die Fahrbahn und wurde vom Auto der Frau erfasst. Der alkoholisierte Mann wurde über die Motorhaube gegen die Windschutzscheibe des Wagens und dann zu Boden geschleudert. Dabei erlitt er schwerste Verletzungen am Kopf.

Nach der Erstversorgung kam lieferte ihn das Rote Kreuz in das Unfallkrankenhaus Schwarzach ein. Die 18-Jährige erlitt leichte Verletzungen an der rechten Hand durch die zerborstene Windschutzscheibe.

Ein an Ort und Stelle mit der Autolenkerin durchgeführter Alkoholtest verlief negativ. Da der 45-Jährige bewusstlos war, konnte erst im Krankenhaus eine Auswertung gemacht werden. Der Mann hatte 2,86 Promille Alkohol im Blut.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 15.05.2021 um 12:36 auf https://www.salzburg24.at/archiv/betrunkener-gegen-windschutzscheibe-geschleudert-59629462

Kommentare

Mehr zum Thema