Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Bewaffneter Täter überfällt Wettbüro in Wels

 Ein maskierter, bewaffneter Unbekannter hat am Freitag um 1.30 Uhr ein Wettbüro in Wels überfallen.

Die Angestellte wollte das Lokal gerade verlassen, wurde aber vom Täter zurückgedrängt und mit einer Pistole bedroht, berichtete die Polizei-Pressestelle am Freitag. Er entkam mit Bargeld in unbekannter Höhe.

Beim Verlassen des Lokals bedroht

Als die Mitarbeiterin die Eingangstür öffnete, stand ein Mann, der eine Wollhaube über das Gesicht gezogen hatte, vor ihr. Die 32-Jährige versuchte die Tür wieder zu schließen, wurde jedoch von dem Täter ins Haus zurückgezwungen. Er bedrohte die Frau mit einer Pistole und drängte sie wortlos in das Büro. Dort nahm er Bargeld aus einer Börse und steckte es in seine Jackentasche. Dann flüchtete der Unbekannte. Die Fahndung blieb vorerst ohne Ergebnis. Die Angestellte wurde nicht verletzt.

Täter zur Fahndung ausgeschrieben

Der Täter ist etwa 1,70 Meter groß und schlank. Er trug einen bodenlangen, beigen Mantel, schwarze Schuhe und Handschuhe sowie eine schwarze Wollhaube mit weißen Streifen. Bei der Flucht spannte er einen blau-weiß gestreiften Regenschirm auf. (APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.07.2020 um 04:20 auf https://www.salzburg24.at/archiv/bewaffneter-taeter-ueberfaellt-wettbuero-in-wels-59348956

Kommentare

Mehr zum Thema