Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Billy Crystal moderiert die Oscar-Gala 2012

Schauspieler Billy Crystal wird die nächste Oscar-Verleihung moderieren. Der Grund: Der Scherzkeks möchte auch endlich erkannt werden.

Billy Crystal hat die Muppets und Ricky Gervais aus dem Rennen geworfen und ersetzt nun im nächsten Jahr Eddie Murphy als Gastgeber der Oscar-Verleihung. Crystal machte daraus auch kein Theater mit einer großen Pressekonferenz, sondern teilte es schlicht auf seiner Twitter-Seite mit: "Ich mache die Oscars, damit die junge Dame in der Apotheke nicht immer nach meinem Namen fragen muss, wenn ich meine Medizin hole", witzelte Billy Crystal, um dann ernsthaft fortzufahren: "Ich freue mich auf die Show."

Billy Crystal: Ein alter Oscar-Bekannter

Der Oscar-Produzent Brett Ratner war am Dienstag von dem Posten als Produzent zurückgetreten, nachdem er eine unangemessene Bemerkung bei einer Pressekonferenz losgelassen hatte. Sein Moderator Eddie Murphy folgte ihm dann am nächsten Tag. Brian Grazer übernahm das Zepter und holte Billy Crystal. Der Schauspieler ist eine sichere Wahl für die prestigeträchtige Preisverleihung, denn er hat dies schließlich schon sieben Mal sehr erfolgreich moderiert. An der Oscar-Show hat sich schon so mancher die Zähne ausgebissen - James Franco und Anne Hathaway wurden in diesem Jahr auch nicht gerade mit Lob überschüttet. Fans hatten wiederholt gefordert, dass Billy Crystal wieder durch den Abend führt - und den Gefallen hat er ihnen nun getan.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 06.03.2021 um 09:34 auf https://www.salzburg24.at/archiv/billy-crystal-moderiert-die-oscar-gala-2012-59284543

Kommentare

Mehr zum Thema