Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Biotonne setzt Haus in Brand

Puch – In der Nacht zum Donnerstag kam es aufgrund einer Biotonne zu einem Hausbrand. Zuvor darin entsorgte Asche dürfte der Grund des Brandes sein.

Um 00.10 Uhr wurde die Polizeiinspektion Hallein von einem Hausbrand in Puch in der Vollererhofstraße informiert. Zuvor habe laut Zeugenaussagen eine Mieterin des Wohnhauses Asche aus dem Kachelofen in der Biotonne entsorgt.

Obwohl die 26- jährige Frau Wasser beimengte, entfachte sich kurz darauf ein Feuer. Die Glut erfasste das angrenzende Haus eines 29- jährigen Angestellten und setzte dabei Teile der Fassade und des Daches in Brand. Die Freiwillige Feuerwehr Puch brachte den Brand schnell unter Kontrolle. Es entstand ein Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Für das Haus besteht eine Feuerversicherung. Personen kamen durch den Brand nicht zu schaden.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 07.05.2021 um 09:55 auf https://www.salzburg24.at/archiv/biotonne-setzt-haus-in-brand-59629486

Kommentare

Mehr zum Thema