Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Bis zu 75 Zentimeter Neuschnee in Salzburg

Salzburg – In den höheren Lagen Salzburgs ist der Winter eingezogen. Bei der Rudolfshütte (2.315 Meter Seehöhe) im Oberpinzgau sind seit gestern 75 Zentimeter Schnee gefallen.

Im Lungau ist die Schneedecke rund 30 Zentimeter dick. Durch den schweren, nassen Schnee sind dort reihenweise Bäume umgestürzt, die Feuerwehren mussten 40 Mal ausrücken. Am Sonntag wird die weiße Pracht aber weitgehend wieder verschwinden.40 Einsätze verzeichneten die Feuerwehren im Lungau seit gestern Nachmittag, sagte ein Sprecher des Landesfeuerwehrkommandos zur APA. 109 Helfer von acht Feuerwehren waren unterwegs, um umgestürzte Bäume von den Straßen zu räumen. In Tamsweg fielen zwei Bäume auf eine Stromleitung, einmal begannen dadurch die Leitung und mehrere Bäume zu brennen, beim zweiten Mal entstand ein Glimmbrand im Verteilerhaus. Beide Brände waren aber rasch gelöscht.Rund 30 Zentimeter Schnee sind seit gestern im Lungau gefallen, sagte Josef Haselhofer von der Wetterdienststelle Salzburg. In Bad Gastein betrug die Schneedecke zehn Zentimeter, bei der Rudolfshütte 75, und auf dem Sonnblick waren es 30 Zentimeter. Allerdings wird es ab Sonntag deutlich wärmer, die Schneefallgrenze steigt deutlich über 2.000 Meter, so der Meteorologe.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.09.2019 um 04:18 auf https://www.salzburg24.at/archiv/bis-zu-75-zentimeter-neuschnee-in-salzburg-59602825

Kommentare

Mehr zum Thema