Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Bisher 28 Tote nach Protesten in Venezuela

Andauernde Proteste gegen die Regierung Salzburg24
Andauernde Proteste gegen die Regierung

Bei den Protesten gegen die venezolanische Regierung sind nach offiziellen Angaben inzwischen 28 Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 300 wurden demnach verletzt. Generalstaatsanwältin Luisa Ortega Diaz sagte am Donnerstag, 104 Verdächtige befänden sich in Haft. Es müsse gewissenhaft aufgeklärt werden, ob sie an Morden beteiligt gewesen seien.

Nach ihren Worten wurden mittlerweile fast 1300 Personen aus Gefängnissen entlassen. Gegen Präsident Nicolas Maduro gibt es seit Wochen Proteste. Die Opposition verlangt seinen Rücktritt und politische Reformen.

Viele Demonstranten sind auch unzufrieden, weil es eine hohe Kriminalitätsrate und eine Inflationsrate von 56 Prozent gibt. Grundnahrungsmittel wie Milch, Mehl und Speiseöl sind knapp. Erst am Mittwoch waren bei Protesten drei Menschen in dem südamerikanischen Land ums Leben gekommen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 09.03.2021 um 01:53 auf https://www.salzburg24.at/archiv/bisher-28-tote-nach-protesten-in-venezuela-44953309

Kommentare

Mehr zum Thema