Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Bolt verteidigte WM-Titel über 200 Meter

Sprint-Star Usain Bolt hat seinen Titel über die halbe Stadionrunde erfolgreich verteidigt.

Die viertschnellste Zeit der Geschichte

Der Jamaikaner gewann am Samstagabend (Ortszeit) bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Daegu über 200 Meter in der Jahresweltbestzeit von 19,40 Sekunden vor dem US-Amerikaner Walter Dix (19,70) und dem Franzosen Christophe Lemaitre (19,80). Es war die viertschnellste Zeit der Geschichte. Daegu/Südkorea. Am Sonntag hat Bolt noch die Chance auf Gold mit der 4x100-m-Staffel.

Bolt über 100 Meter disqualifiziert

Über 100 m hatte der 25-Jährige vergangenen Sonntag wegen Fehlstarts und Disqualifikation die Chance verpasst, sein Sprint-Triple von Berlin 2009 zu wiederholen.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.12.2019 um 05:51 auf https://www.salzburg24.at/archiv/bolt-verteidigte-wm-titel-ueber-200-meter-59264089

Kommentare

Mehr zum Thema