Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Brand einer Scheunenauffahrt in Mariapfarr

Rund 50 Feuerwehrleute waren am Dienstag, 14. April, bei einem Brand in Mariapfarr im Einsatz. Die Holzverkleidung der Tennbrücke hatte Feuer gefangen.

Vermutlich durch Funkenflug eines in unmittelbarer Nähe der Scheunenauffahrt (Tennbrücke) eines Bauernhofes in Stranach, Gemeinde Mariapfarr, befindlichen Glutnestes von verbrannten Holzabfall, geriet die Holzverkleidung der Tennbrücke und die unter der Brücke gelagerten Kleingeräte am Abend des 14. April in Brand. Durch das rechtzeitige Entdecken des Brandes von einem Hausgast und das rasche Eingreifen der Feuerwehr, konnte ein Ausbreiten der Flammen auf das Wirtschaftsgebäude verhindert werden. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Schadenshöhe ist derzeit unbekannt. Bei der Brandbekämpfung waren die freiwilligen Feuerwehren, Mariapfarr, Bruckdorf und Fanning mit insgesamt 50 Mann und 5 Fahrzeugen im Einsatz. Brandstiftung ist auszuschließen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 07.05.2021 um 05:20 auf https://www.salzburg24.at/archiv/brand-einer-scheunenauffahrt-in-mariapfarr-59616112

Kommentare

Mehr zum Thema