Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Brand eines Tenniscenters

Mariapfarr – Am Samstag, um neun Uhr, bemerkte eine Frau aus Mariapfarr, dass beim Nachbargebäude, einem Tenniscenter, Flammen aus dem südseitigen Dachstuhl lodern.

Sofort lief die Frau zum Tenniscenter und verständigte die dortige Geschäftsleitung, sowie die anwesenden Gäste über den Brand. Weiters wurde sofort die Freiwillige Feuerwehr Mariapfarr verständigt. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr versuchten der Geschäftsführer, sowie einige Gäste den Brand des Dachstuhles mittels Handfeuerlöscher unter Kontrolle zu bringen, was jedoch nur teilweise gelang. Durch das rasche Eingreifen der Freiwilligen Feuerwehren Mariapfarr und Weißpriach, welche mit 40 Mann und fünf Fahrzeugen zum Brandort ausgerückt waren, konnte der Brand im Dachstuhlbereich rasch unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Bei den Löschversuchen mit dem Handfeuerlöscher, erlitten zwei Gäste des Tennissenter je eine leichte Rauchgasvergiftung. Sie wurden zur weiteren Beobachtung mit der Rettung in das Krankenhaus Tamsweg eingeliefert. Weitere Personen wurden bei dem Brand und bei den Löscharbeiten nicht verletzt. Bei der am Samstag auf dem Brandort beim Tenniscenter durchgeführten Brandursachenermittlung, konnte als vermutliche Brandursache ein technischer Defekt im Motor eines Außenlüfters festgestellt werden.Die genaue Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 20.06.2019 um 07:27 auf https://www.salzburg24.at/archiv/brand-eines-tenniscenters-59605315

Kommentare

Mehr zum Thema