Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Brand im Kraftwerk Gartenau bei Berchtesgaden

Gartenau, Berchtesgaden – Löschzüge aus Berchtesgaden und Marktschellen­berg wurden am Mittwochabend zu einem Brand beim Gartenauer Kraftwerk gerufen. Der Stromgenerator hatte Feuer gefangen. Verletzt wurde niemand, der Schaden beträgt mindestens 50.000 Euro. 

Das Feuer wurde gegen 19.20 durch Passanten entdeckt und der Polizei gemeldet, die sofort die Feuerwehr Berchtesgaden alarmierte. Die Löschzüge Au, Maria Gern und Markt der Feuerwehr Berchtesgaden und die Feuerwehr Marktschellenberg rückten zum Brand aus. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte war das Kraftwerk noch verschlossen und starker Rauch drang bereits aus den Fenstern im Obergeschoss. Die Einsatzkräfte mussten warten, bis der verantwortliche Techniker beim Kraftwerk eintraf, um die elektrischen Anlagen im privatem Stromkraftwerk zu sichern und einen gefahrlosen Zugang zu ermöglichen.

In dem Gebäude befinden sich zwei Generatoren. Diese werden durch Wasserkraft angetrieben und erzeugen Strom, der dann ins öffentliche Netz eingespeist wird. Die Polizei Bayern vermutet, dass durch einen technischen Defekt einer dieser beiden Generatoren in Brand geriet. Im Generatorenraum stand die erste Turbine in Brand und im Inneren der Turbine entwickelte sich sehr starker Rauch, der nur mittels CO²-Löschern bekämpft werden konnte. Der ebenfalls zur Einsatzstelle entsandte Rettungsdienst stellte eine Ambulanz, während die Florianijünger unter schweren Atemschutz das Feuer bekämpften. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Die Brandursache wird nun durch einen Sachverständigen ermittelt.

Quelle: Aktivnews

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.05.2021 um 12:00 auf https://www.salzburg24.at/archiv/brand-im-kraftwerk-gartenau-bei-berchtesgaden-59616124

Kommentare

Mehr zum Thema