Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Brand in Appartementhaus in Kleinarl

Kleinarl – Ein Röhrenfernseher im Frühstücksraum eines Appartementhauses in Kleinarl hat am Dienstag gegen 13.25 Uhr einen Brand verursacht.

Die Elektronik des in einem Wandverbau aufgestellten Fernsehers fing Feue und die Flammen griffen in der Folge auf den Wandverbau über. Der Vater des 35-jährigen Hauseigentümers konnte die Flammen bis zum Eintreffen der Feuerwehr Kleinarl eindämmen, teilte die Sicherheitsdirektion Salzburg mit.

Die Einsatzkräfte löschten danach die restlichen Glutnester. Der Brand verursachte im Frühstücksraum sowie im gesamten Appartementhaus einen Schaden von über 25.000 Euro. Die Feuerwehr Kleinarl war mit zwei Fahrzeugen und 15 Mann im Einsatz.

Einen weiteren Brand meldete die Sicherheitsdirektion Salzburg ausNeumarkt. Im Recyclinghof war am Dienstagvormittag aus einem Sperrmüllcontainer starker Rauch aufgestiegen. Die Feuerwehr Neumarkt, die mit zwei Fahrzeugen und 12 Mann anrückte, entleerte daraufhin den betroffenen Container und löschte rasch die lodernden Flammen. Laut Brandermittler handelte es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um eine Selbstentzündung, die Polizei schließt Fremdverschulden aus. Der entstandene Schaden am Container beläuft sich etwa auf 12.000 Euro.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.05.2021 um 01:31 auf https://www.salzburg24.at/archiv/brand-in-appartementhaus-in-kleinarl-59631223

Kommentare

Mehr zum Thema