Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Brand in Bauernhaus

Unken – Am Dienstag gegen 15:55 Uhr bemerkte eine 81-jährige Pensionistin, dass aus dem Bad ihres Hauses Rauch drang. Sie verständigte sofort ihren Nachbarn. Dieser öffnete die Badtür und sah, dass aus einem Wandlüfter Flammen schlugen.

Der Nachbar bekämpfte, laut einer Presseaussendung der Sicherheitsdirektion Salzburg, die Flammen mit einem Feuerlöscher, schloss die Tür und verständigte die Feuerwehr. Die Freiwillige Feuerwehr Unken und die Freiwillige Feuerwehr Lofer bekämpften den Brand. Da sich die Flammen auch innerhalb des alten Holzgebälks weiterverbreitet hatten, musste zur Brandbekämpfung die Holzdecke aufgeschnitten werden. Bei der Brandursache handelt es sich um einen technischen Defekt. Fremdverschulden ist auszuschließen. Die Höhe des Schadens kann noch nicht angegeben werden. Die Freiwillige Feuerwehr Unken war mit 26 Mann und vier Fahrzeugen, die Freiwillige Feuerwehr Lofer mit acht Mann und einem Fahrzeug im Einsatz.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 15.09.2019 um 10:02 auf https://www.salzburg24.at/archiv/brand-in-bauernhaus-59605336

Kommentare

Mehr zum Thema