Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Brand in bayerischer Schule

Ein Feuer in einer Volksschule in Saaldorf-Surheim im Berchtesgadener Land hat am Montagabend für einen Großeinsatz der bayerischen Feuerwehr gesorgt.

Anrainer hatten den Brand in einem Verbindungshaus zwischen Turnhalle und Klassenräumen gegen 21.00 Uhr bemerkt und die Helfer alarmiert, teilte die Polizei in Rosenheim mit. Bei dem Verbindungstrakt handelt es sich um einen 80 Meter langen, überdachten Gang. Dieser hat Feuer gefangen und wurde vollkommen zerstört. Die Turnhalle sowie der Klassentrakt wurden gerettet.

Insgesamt seien rund 150 Feuerwehrmänner in dem nördlich von Freilassing liegenden Ort im Einsatz gewesen. Ebenso waren zwei Besatzungen des Technischen Hilfswerkes sowie das BRK mit Notarzt und SEG mit insgesamt ca. 40 Mann am Einsatzort.

Da die Ursache zunächst unklar war, habe die Kriminalpolizei Traunstein die Ermittlungen aufgenommen. Medienberichte, wonach das Feuer von Brandstiftern gelegt worden sei, wollte die Polizei auf Anfrage zunächst nicht bestätigen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei brannte zuerst ein Papiercontainer. Nach rund einer Stunde sei das Feuer unter Kontrolle gewesen. Der Sachschaden dürfte mehrere Hunderttausend Euro betragen. Wegen der Ferien waren keine Personen in den Schulgebäuden bzw. auf dem Schulgelände.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.05.2021 um 08:38 auf https://www.salzburg24.at/archiv/brand-in-bayerischer-schule-59627653

Kommentare

Mehr zum Thema