Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Brand in Diskothek Fun: Polizei vermutet Brandstiftung

Freilassing – In der Diskothek Fun in Freilassing ist in der Nacht auf Mittwoch gegen 4 Uhr ein Feuer ausgebrochen. Verletzt wurde niemand, die Ermittler gehen von Brandstiftung aus, berichtete das Polizeipräsidium Obernbayern Süd.

Kurz vor 4 Uhr früh löste am Mittwoch die automatische Brandmeldeanlage der Disco in der Zollhäuslstraße Alarm aus. Die Streife der Polizeiinspektion Freilassing stellte starke Rauchentwicklung aus der ersten Etage des Gebäudes fest. Die alarmierten Feuerwehren aus Freilassing und Ainring hatten das Feuer in dem Lokal bereits eine halbe Stunde später unter Kontrolle. Trotz des massiven Löscheinsatzes konnte nicht verhindert werden, dass das Lokal vollständig ausbrannte und zerstört wurde, meldete die Bayerische Polizei.

Die Diskothek war in dieser Nacht nicht geöffnet, weshalb sich zum Brandzeitpunkt keine Personen in den Räumen befanden. Ein junger Mann, der sich während des Brandes  in einem anderen Teil des Gebäudes aufhielt, konnte noch rechtzeitig das Gebäude verlassen.

Die Kripo Traunstein hat die Ermittlungen zum Fall übernommen. Die Brandursache ist noch nicht geklärt, aufgrund der Spurenlage, gehen die Ermittler jedoch von vorsätzlicher Brandstiftung aus. Erste Schadensschätzungen belaufen sich auf über 100.000 Euro.

Die Polizei bittet Zeugen des Brandes sich zu melden. Wer in der Nacht auf Mittwoch in der Zollhäuslstraße etwas Verdächtiges beobachtet hat oder sonstige sachdienliche Angaben zum Brandfall machen kann, wird gebeten, sich bei der Kripo Traunstein unter Telefon 0049/861/9873-0 zu melden.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 13.05.2021 um 11:05 auf https://www.salzburg24.at/archiv/brand-in-diskothek-fun-polizei-vermutet-brandstiftung-59624503

Kommentare

Mehr zum Thema