Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Brand in einer Tiefgarage in Lehen

Salzburg-Stadt – Der Brand in einer Tiefgarage einer Wohnungsanlage im Stadtteil Lehen sorgte Mittwochfrüh gegen 4.35 Uhr für einen Großeinsatz der Salzburger Berufsfeuerwehr. Die Einsatzkräfte mussten unter schwerem Atemschutz die in der Tiefgarage in Flammen stehenden Fahrzeuge löschen. 

Wie die Bundespolizeidirektion Salzburg meldete, war eine Hausbewohnerin in der Fasaneriestraße auf den Brand in der Tiefgarage aufmerksam geworden und verständigte die Feuerwehr.

Aus bisher unbekannter Ursache fingen in der geöffneten Tiefgarage zwei Pkw und drei Mofas Feuer, so die Polizei. Das Feuer wurde durch die Berufsfeuerwehr Maxglan unter Kontrolle gebracht und gelöscht, verletzt wurde niemand. Die Berufsfeuerwehr musste nach den Löscharbeiten drei der Treppenhäuser belüften, da sich das giftige Rauchgas im gesamten Gebäude ansammelte.

Das Rote Kreuz stellte während des Löscheinsatzes eine Brandambulanz musste jedoch niemanden versorgen, da es keine Verletzten gab. Beamte des Kriminalreferats Salzburg haben die Ermittlungen zum Brand aufgenommen. Brandstiftung sei nicht auszuschließen, meldete die Bundespolizeidirektion Salzburg. 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.05.2021 um 06:07 auf https://www.salzburg24.at/archiv/brand-in-einer-tiefgarage-in-lehen-59612680

Kommentare

Mehr zum Thema