Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Brand in Lebensmittelmarkt

Zell am See – Glimpflich ist Montagmittag ein Brand in einem Lebensmittelmarkt in Zell am See verlaufen. Wegen eines elektrischen Defektes in einer Kühlvitrine für Gemüse kam es zu einer starken Rauchentwicklung.

Verletzt wurde laut Landesfeuerwehrkommando Salzburg niemand. 33 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Zell am See konnten den Brand rasch löschen. Die Höhe des Schadens ist vorerst nicht bekannt.

Der Geschäftsführer des Spar-Supermarktes in der Kitzsteinhornstraße 6 hatte um 11.43 Uhr die Feuerwehr alarmiert. “Sechs Mitarbeiter und die paar Kunden, die im Geschäft waren, sind sofort ins Freie gelaufen”, schilderte er im APA-Gespräch. Es habe mehr geraucht und geglost als gebrannt, berichtete ein Feuerwehrmann. “Das ganze Geschäft war stark verraucht.”

Die Stromversorgung zur Vitrine wurde von der Feuerwehr unterbrochen. Ein Sachverständiger wird nun die Brandursache ermitteln. Der Schaden dürfte nach Angaben des Geschäftsführers nicht sehr hoch sein. Der Lebensmittelmarkt war am frühen Nachmittag noch geschlossen

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.05.2021 um 01:00 auf https://www.salzburg24.at/archiv/brand-in-lebensmittelmarkt-59622880

Kommentare

Mehr zum Thema