Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Brigitte Nielsen schockt Fans mit Alkohol-Absturz im Park

Brigitte Nielsen schockt mit einem möglichen Alkohol-Rückfall. APA
Brigitte Nielsen schockt mit einem möglichen Alkohol-Rückfall.

Fans sorgen sich nach den jüngsten Paparazzi-Aufnahmen um Brigitte Nielsen. Mit einer Vodkaflasche in der Hand saß die Blondine scheinbar sturz betrunken in einem Park in Hollywood. Einige Jahre lang war die Schauspielerin clean und auch stolz auf ihren Lebenswandel.

Nachdem die schockierenden Bilder von Brigitte Nielsen auftauchten, machen sich vor allem Fans und Freunde sorgen um die dänische Schauspielerin. Seit einigen Jahren ist sie stolz darauf clean zu sein. Mit Drogen und Alkohol wollte die Schauspielerin nach einem erfolgreichen Entzug nichts mehr zu tun haben.

Alkohol-Absturz von Brigitte Nielsen

Auf den Bildern kann man Nielsen jedoch alleine beim Trinken sehen. Mit einer Vodkafalsche und Zigaretten in der Hand verbringt sie den Nachmittag in einem Park in Hollywood, sichtlich betrunken.

Im Vorjahr konnte Brigitte Nielsen viele Sympathien durch ihren Auftritt beim Dschungelcamp für sich gewinnen. Als Dschungelkönigin verließ sie im Jänner 2012 den australischen Regenwald. Offen sprach sie über ihre Vergangenheit, den Drogen- und Alkoholmissbrauch und auch ihre früheren Beziehungen, bevor sie ihren 34-jährigen Ehemann Mattia Dessi kennenlernte.

Glücklich bei den Wien-Besuchen

Im Februar war Brigitte Nielsen Lugners Stargast am Wiener Opernball, im Mai kam sie zum Wiener Life Ball. Sichtlich glücklich und in Begleitung ihres Mannes trank sie keinen Schluck Alkohol.

Schon im Jahr 2008 ließ sich Brigitte Nielsen bei einem Entzug von Kameras begleiten. In der Reality-Show "Celebrity Rehab with Dr. Drew" ging sie offen mit ihrem Alkoholproblem um. Um so schockierender sind die Bilder, die nun auftauchten.

(JMA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 20.09.2019 um 02:00 auf https://www.salzburg24.at/archiv/brigitte-nielsen-schockt-fans-mit-alkohol-absturz-im-park-41604328

Kommentare

Mehr zum Thema