Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Buchkirchen: Spielzeug in Mikrowelle fängt Feuer

Ein vierjähriger Bub hat am Samstagabend in Buchkirchen (Bez. Wels-Land) ein batteriebetriebenes Spielzeugauto in den Mikrowellenherd gelegt und das Gerät eingeschaltet.

Spielzeug und Küchengerät fingen Feuer, die Mutter konnte mit ihren zwei Kindern ins Freie flüchten, wie die Pressestelle der Polizei Oberösterreich in einer Presseaussendung am Sonntag bekanntgab.

Mikrowelle stand in Flammen

Der Vierjährige war gegen 18.50 Uhr kurz allein in der Küche. Als die 27-jährige Mutter wenig später in den Raum kam, entdeckte sie den Brand. Sie schaltete den Mikrowellenherd aus und lief mit ihren beiden vierjährigen Kindern in den Garten. Dort wurde ein Nachbar - er ist Feuerwehrmann - auf den Brand aufmerksam. Er lief in die Küche und brachte das rauchende Gerät ins Freie. Der Schaden dürfte gering sein. Die 27-Jährige und ihre Kinder wurden zur Kontrolle ins Klinikum Wels eingeliefert. (APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 15.08.2020 um 12:22 auf https://www.salzburg24.at/archiv/buchkirchen-spielzeug-in-mikrowelle-faengt-feuer-59356000

Kommentare

Mehr zum Thema