Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Buttersäure-Anschlag auf Bordell

Ein Unbekannter hat in der Nacht auf Freitag ein Buttersäure-Attentat auf ein Bordell in Burgkirchen (Bezirk Braunau) verübt.

Gegen 3.50 Uhr schleuderte der Täter ein Glasgefäß mit der übelriechenden Substanz gegen ein Fenster an der Vorderseite des Lokals. Die Scheiben zersprangen, der Gestank breitete sich rasch in den Räumlichkeiten aus. Verletzt wurde niemand. Das teilte die Pressestelle der Polizei am Samstag mit.

Motiv noch unklar

Das Lokal könne längere Zeit nicht gewerblich genutzt werden, so die Exekutive. Die Höhe des Sachschadens steht vorerst nicht fest. Unklar ist auch, welches Motiv hinter der Tat steckt. Dazu laufen die Ermittlungen, der Besitzer des Etablissements wird befragt. Es soll unter anderem geprüft werden, ob es sich um einen Vandalenakt oder um Sabotage handelt. (APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 22.04.2021 um 02:23 auf https://www.salzburg24.at/archiv/buttersaeure-anschlag-auf-bordell-59347240

Kommentare

Mehr zum Thema