Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Camerata Salzburg will musikalischer Botschafter der Stadt werden

Die Camerata Salzburg will musikalischer Botschafter der Stadt werden. Diesen Anspruch erhob Salzburgs führendes Kammerorchester am Montag bei einem Pressegespräch: “Wir sind weltweit präsent. Warum sollten wir diese Position nicht auch für die Interessen der Stadt nutzen”, so Lutz Hochstraate, Geschäftsführer der Camerata.

Gespräche mit der Salzburger Wirtschaftskammer laufen, Details über eine Zusammenarbeit gab Hochstraate aber nicht bekannt. Die Camerata Salzburg – zuletzt beim Opern-Festival in Aix-en-Provence mit Bühnenwerken von Mozart international erfolgreich – gibt jährlich etwa 85 Konzerte, den Großteil davon im Ausland.

Zu Hause freut sich das Reise-Orchester auf das Ende ihrer Proberaum-Odyssee. Nachdem sich das Orchester viele Jahre von Probe zu Probe andere Räumlichkeiten suchen musste, wird die Camerata ab 1. Juni in einer der stillgelegten Druckerhallen der ehemaligen Salzburger Druckerei proben. “Es freut uns, dass auch die Schauspielklasse der Universität Mozarteum in diese Räume einziehen wird, da wird es Synergien geben. Wenn ich Schauspiel und Musik höre, dann fällt mit sofort einmal ‘Peter und der Wolf’ ein”, so Camerata-Geschäftsführer Hochstraate. Der Mietvertrag ist unbefristet, für den 50.000 bis 70.000 Euro teuren Umbau werden Sponsoren gesucht.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.05.2021 um 12:12 auf https://www.salzburg24.at/archiv/camerata-salzburg-will-musikalischer-botschafter-der-stadt-werden-59614396

Kommentare

Mehr zum Thema