Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Cannabis-Plantage hinter Geheimtür versteckt

Der Mann gab an, dass die 58 etwa 20 Zentimeter hohen Gewächse zum Eigenkonsum bestimmt seien. Neumayr/Symbolbild
Der Mann gab an, dass die 58 etwa 20 Zentimeter hohen Gewächse zum Eigenkonsum bestimmt seien.

Ein 32-jähriger Österreicher hat in seiner Wohnung im Bezirk Vöcklabruck eine Cannabis-Plantage "versteckt".

Der Mann mauerte dazu eine Tür zu, sodass er nur noch über einen verborgenen Gang und eine Klappstiege durch den Fußboden zu seinen 58 Pflanzen kam. Beamten entdeckten die geheime Zucht am Freitag dennoch, berichtete die Polizei-Pressestelle.

Plantage mit großem Aufwand errichtet

Der 32-Jährige dürfte einen großen Aufwand beim Errichten der Plantage in einem Mehrparteienwohnhaus betrieben haben. Zu den Pflanzen führte eine Klappstiege, die an der Decke des Raumes unterhalb der Zucht befestigt war. Er installierte auch eine hochwertige Filter- und Abluftanlage, so die Polizei. Der Mann gab an, dass die 58 etwa 20 Zentimeter hohen Gewächse zum Eigenkonsum bestimmt seien. Er war geständig und werde angezeigt. (APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 28.02.2021 um 08:41 auf https://www.salzburg24.at/archiv/cannabis-plantage-hinter-geheimtuer-versteckt-41799982

Kommentare

Mehr zum Thema