Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Coworker treffen sich in Kunstpavillon am Mozartplatz

Zum Treffpunkt der kreativen Coworker Szene Salzburgs wurde am 6. April der Kunstpavillon "white noise" am Mozartplatz.

Eingeladen waren alle digitalen Nomaden (Freiberufliche, Kreative, Künstler, Studenten,?), die ihre Arbeitsutensilien d.h. Laptop und Co für einen Tag zusammen packten um im Pavillon zu arbeiten, sich zu vernetzen, oder sich auszutauschen, berichtet die Initiative in einer Aussendung.

Gerne ließen sich die Coworkerdabei von Passanten über die Schulter blicken. Da der 1. Coworkingtag im Kunstpavillon ein voller Erfolg war, wird es am 20. April einen weiteren Tag im Igel geben. Coworking ist ein starker Trend für eine neue Art zu Arbeiten. Gerade Einpersonenunternehmen und Freelancer, die von zu Hause arbeiten oder Vielreisende arbeiten häufig sehr isoliert. Coworking ist ein gesellschaftliches Beisammensein und Miteinander von Menschen, die z.T. weiterhin unabhängig von einander arbeiten, die aber gewisse Werte teilen und die daran interessiert sind Synergien zu nutzen. Synergien die entstehen, wenn hoch qualifizierte und talentierte Menschen nahe beieinander sind.

Ein Coworking Space bietet Arbeitsplätze, Internet, Küche oder Bar, Meetingräume, Veranstaltungsräume, oft auch private Büros oder Ateliers, einen Loungebereich, Bürogeräte, weitere Infrastruktur und mehr. Coworking heißt selbstständig aber nicht alleine zu arbeiten! Coworking Spaces sind physische Räume zur Förderung von sozialen und unternehmerischen Netzwerken zwischen Mikrounternehmen mit dem Ziel, Mehrwert durch die Interaktion zu schaffen. (Projekte, Infrastruktur, Feedback, Netzwerk, Veranstaltungen?).

Die Initiative Coworking Salzburg gibt sich mit einem Tag im Pavillon aber nicht zufrieden. Karl Brandstetter, Lucas Triebl und Romy Sigl wollen in diesem Jahr einen fixen Coworking Space in Salzburg gründen und suchen dafür noch Coworker, Interessierte und Unterstützer. "Wir befinden uns im Moment in der Vernetzungsphase", so die motivierten Gründer. Monatlich treffen sich Salzburgs Coworker zum gegenseitigen Austausch und besprechen wie der Space für Salzburg konzipiert werden soll. Auch Immobilien wurden bereits besichtigt - so sprechen die Initiatoren von einer Eröffnung in wenigen Monaten.

Der 2. Coworkingtag findet am 20. April im Kunstpavillon am Mozartplatz von 9 bis 16.30 Uhr statt. Infos und Anmeldung unter coworkingsalzburg@gmail.com, bzw. www.facebook.com/CoWorking.Salzburg.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.12.2019 um 06:12 auf https://www.salzburg24.at/archiv/coworker-treffen-sich-in-kunstpavillon-am-mozartplatz-59174611

Kommentare

Mehr zum Thema