Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Crowe als Bürgermeister, Butler als FBI-Agent

Der australische Schauspieler Russell Crowe ("Gladiator") wird schon bald zusammen mit Mark Wahlberg ("The Fighter") für den Polit-Thriller "Broken City" vor der Kamera stehen.

Dem US-Branchenblatt "Hollywood Reporter" zufolge soll Crowe in dem Film, in dem Allen Hughes Regie führt, einen Bürgermeister spielen, der seine Frau der Untreue bezichtigt und einen Privatdetektiv auf sie ansetzt. Im Zuge der Ermittlungen wird ein Immobilienskandal aufgedeckt. Neben Hughes produziert auch Wahlberg das 60 Millionen Dollar (42 Millionen Euro) teure Filmprojekt.  

Frauenschwarm Gerard Butler ("Der Kautions-Cop", "Die nackte Wahrheit") begibt sich nach einigen romantischen Komödien dagegen wieder auf sicheres Action-Terrain. Für die Verfilmung des FBI-Thrillers "The Bricklayer" (zu deutsch: "Der Maurer") wird der gebürtige Schotte einen Maurer und ehemaligen FBI-Agenten spielen, der sich den Machenschaften einer kriminellen Bande stellen muss. Der Film basiert auf dem 2010 erschienenen Bestseller von Schriftsteller und Ex-FBI-Agent Paul Lindsay alias Noah Boyd. Nach einer passenden Besetzung für die Rolle der stellvertretenden FBI-Direktorin wird nach Angaben des "Hollywood Reporter" noch gesucht. "The Bricklayer" ist das erste Filmprojekt des ehemaligen Präsidenten von Miramax Films, Mark Gill, in seiner neuen Position als Präsident von Millennium Films. APA/dpa

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 26.02.2021 um 05:37 auf https://www.salzburg24.at/archiv/crowe-als-buergermeister-butler-als-fbi-agent-59251228

Kommentare

Mehr zum Thema