Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Dachstuhlbrand in Freilassing

Freilassing – Nächtlicher Großalarm für die Einsatzkräfte in Freilassing, nachdem der Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses in Flammen stand.

Gegen 23:30 Uhr gingen bei der Einsatzleitzentrale mehrere Notrufe ein, dass in der Freilassinger Wolf-Dietrich-Staße der Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses brennt. Daraufhin wurde Großalarm für die Feuerwehren Freilassing, Ainring, Saaldorf und Surheim sowie den Rettungsdienst ausgelöst. Als die ersten Feuerwehrfahrzeuge am Brandobjekt eintrafen, stand der Dachstuhl bereits in Flammen. Zu diesem Zeitpunkt hatten bereits alle Bewohner das Gebäude verlassen und standen auf der Straße. Der Feuerwehr Freilassing gelang es im Innenangriff ein Übergreifen des Feuers an der Brandschutzmauer auf das angeschlossene Nachbarsgebäude zu verhindern. Gleichzeitig wurden alle Wohnungen durchsucht, um auszuschließen, dass sich noch Personen in dem Haus befinden. Über Drehleitern wurde das Feuer von außen bekämpft, wodurch es rasch unter Kontrolle gebracht werden konnte.

Vom Rettungsdienst wurden 32 Hausbewohner registriert. Laut Rotem Kreuz wurde eine ältere Bewohnerin vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Die Schnelle Einsatzgruppen Freilassing-Laufen und Ainring waren zur Betreuung der Bewohner und Absicherung der Feuerwehrkräfte vor Ort.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.05.2021 um 05:58 auf https://www.salzburg24.at/archiv/dachstuhlbrand-in-freilassing-59624539

Kommentare

Mehr zum Thema