Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Dancing Stars: Parkett frei für die Herren

Es wird spannend: Bei der zweiten Show am Freitag, dem 16. März 2012 wird es erstmals für die Promiherren ernst.

Während die verbliebenen fünf Promidamen einen Gruppensalsa außer Konkurrenz präsentieren, wollen Albert Fortell, Frenkie Schinkels und Marco Ventre mit einer Rumba überzeugen, und David Heissig, Wolfram Pirchner und Michael Schönborn versuchen, mit einem Quickstepp ihr Können unter Beweis zu stellen. Erst ab der der dritten Sendung (am 23. März) stehen sowohl Damen als auch Herren zur Abwahl.

Lampenfieber bei den Herren von Dancing Stars 

Albert Fortell zeigt sich zuversichtlich: "Ich bin angenehm angespannt. Die Rumba sitzt und ich fühle mich wohl, aber auch nicht zu wohl. Ich bin wie ein Rennpferd, das endlich raus will aus dem Stall." Sein Kollege Frenkie Schinkels hingegen: "Ich hab schon eine gewissen Anspannung und ich denke viel an Freitag. Aber nervös macht mich eher, dass ich seit meiner Weisheitszahnoperation nichts essen kann." Michael Schönborn meint: "Ein bisserl aufgeregt bin ich schon. Man hat halt Angst, dass man eine blöde Figur macht und auch, dass die Tanzpartnerin nachher schimpft", erklärt der Schauspieler mit einem Augenzwinkern. Ob die männlichen Dancing Stars wirklich Grund zur Nervosität haben, wird letztendlich die Jury entscheiden: Balázs Ekker, Nicole Burns-Hansen, Thomas Schäfer-Elmayer und Hannes Nedbal. Und schließlich auch das Publikum: Am Freitag Abend, ab 20.15 Uhr in ORF eins.

Links zu diesem Artikel:

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 19.09.2019 um 11:17 auf https://www.salzburg24.at/archiv/dancing-stars-parkett-frei-fuer-die-herren-59322535

Kommentare

Mehr zum Thema