Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Daryl Hannah vor dem Weißen Haus verhaftet

Schauspielerin und Kill Bill-Star Daryl Hannah wurde im Rahmen einer Protestaktion vor dem Weißen Haus verhaftet.

Daryl Hannah protestierte am Dienstag vor dem Weißen Haus in der US-Hauptstadt Washington und wurde festgenommen, nachdem sie drei Anweisungen der Polizei ignoriert hatte, weiter zu gehen. Die Schauspielerin wurde gemeinsam mit anderen Protestanten sogar mit Handschellen abgeführt.

Daryl Hannah protestierte gegen Öl-Pipeline

Die Gruppe war in Washington, um sich gegen eine geplante Öl-Pipeline von Kanada zur US-amerikanischen Küste des Golf von Mexiko auszusprechen.  "Manchmal ist es nötig, die persönliche Freiheit für ein größeres Ziel zu opfern", sagte Daryl Hannah und fügte hinzu. "Wir möchten und von dem schrecklichen Tod und der Zerstörung, die fossile Brennstoffe verursachen, befreien und in einer Zukunft mit sauberer Energie leben."

Daryl Hannah und die Polizei

Daryl Hannah hat als Aktivistin schon Erfahrungen mit der Polizei gesammelt. 2009 wurde sie schon einmal verhaftet, als sie in West Virginia bei einem Protest gegen den Bergbau eine ganze Hauptstraße versperrte und den Verkehr komplett zum Erliegen brachte. DerKill Bill-Star erhob auch ihre Stimme für Sex-Sklaven und reiste um die Welt, um einen Film darüber zu drehen. 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 20.07.2019 um 10:18 auf https://www.salzburg24.at/archiv/daryl-hannah-vor-dem-weissen-haus-verhaftet-59262982

Kommentare

Mehr zum Thema