Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Der "Beverly Hills Cop" lässt sich auf der Mattscheibe blicken

Eddie Murphy ist wieder dabei, aber nicht in der Hauptrolle. EPA
Eddie Murphy ist wieder dabei, aber nicht in der Hauptrolle.

Fast 20 Jahre nach dem letzten Film kommt "Beverly Hills Cop" wieder. Allerdings wird es keinen vierten Kinofilm des Achtziger-Jahre-Klassikers mit Eddie Murphy geben, sondern Polizist Axel Foley künftig im Fernsehen ermitteln, berichteten das Branchenbblatt "Hollywood Reporter" und die Insiderwebsite "Vulture" am Mittwoch.

Murphy solle zwar immer wieder mal dabei sein, die Hauptrolle werde aber jemand anderer spielen.

Kriminalistik mit Lacher

Viele Details sind noch unklar, aber der Kopf hinter der Fernsehserie soll Shawn Ryan ("The Shield - Gesetz der Gewalt") sein. Er werde einer der ausführenden Produzenten sein, Murphy der andere. Die Folgen sollen eine Stunde lang sein und neben der Lösung eines Kriminalfalles natürlich noch einige Lacher bieten. "Beverly Hills Cop" hatte 1984 mehr als 300 Millionen Dollar eingespielt - bei nur 15 Millionen Produktionskosten. Während der Nachfolger 1987 auch ein großer Erfolg war, gilt "Beverly Hills Cop III" von 1994 als Flop.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.09.2019 um 04:19 auf https://www.salzburg24.at/archiv/der-beverly-hills-cop-laesst-sich-auf-der-mattscheibe-blicken-41695531

Kommentare

Mehr zum Thema