Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Der Rupertikirtag ist eröffnet!

Rein ins Dirndl und in die Lederne und los geht`s: Am Mittwoch wurde der Rupertikirtag in gewohnter Tradition feierlich eröffnet.

Zwischen Schiffsschaukel, Geisterbahn, Musikkapellen, Festzelt, Bauernmarkt und Zuckerwatte freuen sich wie jedes Jahr tausende Besucher von Jung bis Alt auf ein lustiges Programm auf den Plätzen um den Dom.

120.000 Besucher werden am Rupertikirtag erwartet

Rund 120.000 Besucher aus Nah und Fern werden auch in diesem Jahr wieder am Rupertikirtag in der Salzburger Altstadt erwartet. Gemeinsam mit Bürgermeister Heinz Schaden und dem Salzburger Hanswurst wurde am Mittwoch der 35. Kirtag mit einem Rundgang über den Handwerkermarkt, mit einem Festzug zum Domplatz und dem traditionellen Stiegl-Bieranstich auf der Rupertibühne am Domplatz eröffnet. Salutschüsse der Salzburger Bürgergarde, das traditionelle Aufziehen der Marktfahne und ein heiterer Jahresrückblick von Peter Blaikner sorgten für einen unterhaltsamen Auftakt.

Zahlreiche Highlights beim Rupertikirtag

Die neue Sonderbriefmarke vom Verein der Briefmarkensammler in Salzburg gibt es in den Domarkaden zu bestaunen. Weitere Highlights des fünftägigen Kirtagskalenders sind der Auftritt des Balletensembles des Salzburger Landestheaters, die Opernarien von Franz Supper, die Freisprechfeier der Maler, Lackierer, Schilderhersteller und Vergolder, die Bauernschmankerl am Mozartplatz, die selbstgemachten Kunstwerke am Handwerkermarkt, die Zaubershow von Magic Alejandro und Mystical Fernando, der Bindertanz und natürlich das Hochfest der Hl. Diözesanpatrone Rupert und Virgil und die Domkirchweihe. Das große Illuminationsfeuerwerk von Europameister Christian Czech taucht die Salzburger Altstadt am Donnerstag in ein unglaubliches Farbenmeer!

Rupertikirtag mit Trachtenmodenschau
"Wilde Lederhosen" - Am Sonntag lockt eine Kostümversteigerung verrückter Trachtenmode Trachtenfans auf die Pawlatschenbühne am Waagplatz. Für musikalische Unterhaltung ist gesorgt, wenn die Hammerauer Musikanten, die Strochner Buam, Trachtenmusikkapellen aus Stadt und Land Salzburg, der Musikverein Hohensalzburg, die Irrsdorfer Tanzlmusi, die Aberseer und viele mehr ihre zünftigsten Stücke aufspielen. Die saftigsten Henderl und das beste Bier gibt es im lauschigen Festzelt am Kapitelplatz von Gastgeberin Bettina Mayr. Kinder wie Erwachsene freuen sich auf Zaubershows, Geisterbahn, Kettenkarussell, Rupertischnitzeljagd, Kinderprater, Zuckerwatte, Lebkuchenherzen und vieles mehr. Salzburgs größtes Volksfest - ein Muss für alle, die Brauchtum und Tradition lieben und eine große Portion Spaß und Gaudi erleben möchten.

Rupertikirtag von 21.-25. September 2011, täglich von 10-22 Uhr bei  freiem Eintritt
Das vollständige Programm gibt es unter www.rupertikirtag.at

Links zu diesem Artikel:

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.07.2019 um 05:04 auf https://www.salzburg24.at/archiv/der-rupertikirtag-ist-eroeffnet-59269597

Kommentare

Mehr zum Thema