Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Detektive mit Messer bedroht

Salzburg-Stadt – Am Mittwoch Nachmittag wurden zwei Kaufhausdetektive von einem 22-jährigen Salzburger mit einem Messer bedroht. Er wurde beim Diebstahl von Schmuck im Wert von knapp sechs Euro erwischt.

Mittwoch Nachmittag wurde in einem Geschäft im Kieselgebäude von zwei Detektiven ein Mann observiert, welcher auf einem Verkaufsständer Herrenjacken offensichtlich nur nach der Diebstahlssicherung (Hartsicherung) absuchte. Da alle Jacken gesichert waren, ließ er von seinem Vorhaben wieder ab und wandte sich einem Schmuckständer zu.

Dabei wurde er beobachtet, wie er einen Modering und einen Ohrstecker im Werte von jeweils 2,95 Euro entnahm und das Etikette entfernte. Den Ring steckte er sich an den Finger und den Ohrstecker in sein Ohr. Anschließend verließ er das Geschäft, ohne die Ware zu bezahlen.

Die beiden Detektive folgten ihm und konnten ihn vor dem Ausgang zur Rede stellen. Daraufhin holte der Mann ein Messer aus seinem Hosensack und bedrohte die Detektive mit den Worten “Geht’s weg oder ich stech euch ab”! In Folge dieser Drohung ließen die Detektive von ihrer Anhaltung ab und verständigten die Polizei.

Während die Detektive die Polizei verständigten, flüchtete der Mann in eine unbekannte Richtung. Im Zuge der Fahndung wurden die Detektive an Bord genommen und konnten diese den Mann in der Ernst Thun Straße wiedererkennen und konnte er von der Polizei festgenommen werden.

Bei dem Beschuldigten handelt es sich um einen 22-järhigen arbeitslosen Salzburger. Gegen ihn bestand bereits ein Waffenverbot.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.05.2021 um 07:33 auf https://www.salzburg24.at/archiv/detektive-mit-messer-bedroht-59602969

Kommentare

Mehr zum Thema