Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Deutsche Billigfluglinie fliegt nun auch Salzburg an

Salzburg-Stadt – Ab 25. Oktober fliegt die deutsche Billigfluglinie „Germanwings“ nun auch Salzburg an. Der Start in der kalten Jahreszeit soll vor allem dem Wintertourismus dienen.

Die Low Cost Fluggesellschaft will durch günstige Preise vor allem Wintertouristen aus Norddeutschland nach Salzburg und Umgebung bringen. Fünf wöchentliche Flüge von Köln und Hamburg (MO, MI, FR, SA, SO)  und drei aus Dortmund (DI, DO, SA) sind geplant. Insgesamt stehen in der Wintersaison 09/10 80.000 Sitzplätze zu Verfügung. ”Wir rechnen mit einer Auslastung von rund 80 Prozent, was etwa 60.000 Fluggäste wären. Obwohl der Prämierenflug nach Salzburg erst in einigen Tagen erfolgt, sind bereits über 17.000 Buchungenfür die kommenden Monate eingegangen, was ein sehr erfreulicher Auftakt ist”, erklärt Heinz Joachim Schötters, Leiter der Unternehmenskommunikation von Germanwings.

Wintersportler “fliegen” auf Salzburg

Der Incoming-Verkehr nach Salzburg wird laut Aussage Schötters voraussichtlich weit größer sein als der Outgoing-Verkehr vom Flughagen Salzburg nach Deutschland, den er höchstens auf 25 Prozent schätzt. Ein Grund dafür liege darin, dass immer mehr Wintersportinteressierte vor allem aus dem Norden Deutschlands mit Billigfliegern nach Österreich reisen. Gerade deswegen bietet Germanwings auch den Service an, dass für jeden Fluggast bis zu drei Paar Ski oder Snowboards kostenfrei transportiert werden.

Neue Destinationen von Salzburg aus erreichbar

Der neue Partner bringt aber auch einen Vorteil für alle, die von Salzburg aus in Urlaub fahren wollen. Via Köln/Bonn sind nämlich ab Ende Oktober  zahlreiche weitere Destinationen in Europa als praktische und preisgünstige Umsteigevarianten erreichbar. Ganz egal, ob man auf die Kanaren, nach Moskau, Griechenland, Reykjavík oder sonst wohin möchte.

Krise “hilft” Billig-Airlines

Doch zu Zeiten der Wirtschaftskrise profitieren nicht nur Urlauber von den günstigen Angeboten, “auch Geschäftsreisende entdecken die Billigfluglinien immer mehr für sich”, so Schötters. Gerade Salzburg sei für Kongresse und Firmenveranstaltungen ideal geeignet, weil man das Geschäftliche hervorragend mit verschiedensten Freizeitaktivitäten verbinden könne.

Winterflugplan 09/10 mit weiteren Neuerungen vorgestellt

Mit Beginn des Winterflugplans am kommenden Sonntag rückt Salzburg noch näher an Deutschland. Die AUA-Gruppe wird ab Sonntag von Österreichs größtem Bundesländer-Airport 28 Flüge pro Woche nach Frankfurt und elf nach Düsseldorf anbieten. NIKI/Air Berlin fliegen 13 Mal die Woche nach Hamburg und je sieben Mal nach Berlin und Köln – diese Flüge wurden von TUIfly übernommen. Zudem startet Air Berlin mit zwölf Flügen pro Woche eine neue Linie nach Düsseldorf.

Wichtige Urlaubsziele ab Salzburg erreichbar

Nach Frankfurt bleibt für die AUA Wien mit 25 Linienflügen pro Woche die zweitwichtigste Destination ab/nach Salzburg. Aber auch im Charterverkehr steuert die AUA ab Salzburg weiterhin etliche Länder, etwa Ägypten und Irland, an. Im Linienverkehr fliegt NIKI nach Palma de Mallorca, Faro, Lissabon, Porto, Fuerteventura, Moskau, Nürnberg, Marsa Alam und Agadir, im Charter geht es gemeinsam mit Air Berlin unter anderem nach Ägypten, Dänemark oder auf die Kanarischen Inseln.

Das Hauptaugenmerk des Salzburger Flughafen-Managements liegt nach eigenen Angaben auf der Einrichtung neuer Linienverbindungen, darunter auch Flüge mit Low Cost Airlines wie easyJet oder Ryanair.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 07.05.2021 um 07:08 auf https://www.salzburg24.at/archiv/deutsche-billigfluglinie-fliegt-nun-auch-salzburg-an-59626165

Kommentare

Mehr zum Thema