Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Die Highlights der Salzburger Automesse

Egal ob Benzin fressende Sportwagen oder innovative Hybrid-Fahrzeuge. Die Salzburger Automesse hatte in acht Hallen, auf 24.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche, für jeden Besucher etwas zu bieten. Modelle im Bild 

Die Höhepunkte

BMW: Die Bayern präsentierten auf der Messe neben dem neuen Mini Cabrio die zweite Auflage des Roadsters Z4. Runde Formen, ein edles Interieur, ein Metall-Klappdach, breite Scheinwerfer sowie tiefe Front-Nieren prägen das schicke Coupé-Cabrio. In der Basis-Motorenvariante werkelt ein 2,5 Liter Reihensechszylinder mit 150 kW (204 PS) unter der Haube.

Honda: Die Japaner setzen ihre Entwicklung in der Hybrid-Technik fort. Der neue Insight (auf Deutsch „Einsicht”) verfügt über einen 88 PS Benzin- und einen 14 PS Elektromotor. Er soll laut Angaben des Herstellers lediglich 4,3 Liter auf 100 Kilometer schlucken. Der Grundpreis liegt bei knapp 20.000 Euro. Nachteil: Der Innenraum wirkt billig, zudem ist das Design sehr gewöhnungsbedürftig.

Mercedes: Die neue E-Klasse spaltet vor allem im Frontbereich die Meinungen der Besucher. Die runden Frontleuchten sind eckigen gewichen. Neben der Limousine präsentierten die Stuttgarter ein edles Coupé. Die Motorenpalette beinhaltet drei Benziner und zwei Diesel. Die Basis bilden zwei neue Vierzylinder, Der Diesel 250 CDI hat 204 PS bei 500 Newtonmeter und soll laut Hersteller lediglich 5,3 Liter auf 100 Kilometer brauchen.

Weitere Neuerscheinungen: Audi A5 Cabriolet, Seat Exeo und der neue Golf GTI.

 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 07.05.2021 um 07:29 auf https://www.salzburg24.at/archiv/die-highlights-der-salzburger-automesse-59614468

Kommentare

Mehr zum Thema