Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Die Lugners am Plattensee abgesagt

Im Herbst hätten die ATV-Dreharbeiten zu "Die Lugners am Plattensee" starten sollen. Doch da sich der Gesundheitszustand von Richard Lugners Freundin, Anastasia Katzi Sokol, nicht gebessert hat, wurden die Dreharbeiten vom Sender kurzerhand abgesagt.

Auf seiner Homepage schreibt der Sender: "Aufgrund der völlig unklaren Situation zum gesundheitlichen Zustand der Lebensgefährtin von Richard Lugner, Anastasia (Katzi) Sokol, nimmt ATV davon Abstand, dieses Projekt durchzuführen. Die Dreharbeiten hätten von 8. ? 17. August in Ungarn stattfinden sollen".  ATV wurde der fragliche physische und psychische Zustand von Lugners Freundin zu gefährlich. Etliche Male musste Anastasia bei der ATV-Reise nach Ägypten der Magen ausgepumpt werden. Solch ein Risiko wolle man dieses Mal wohl vermeiden.

Wie steht es um Lugners Freundin wirklich?

In den letzten Wochen war Sokol fast ganz von der Bildfläche verschwunden. Sogar Gerüchte um eine Krebserkrankung kursierten. Zu Details schweigen die sonst so redseligen Lugners in diesem Fall. ATV ist auf alle Fälle "der Meinung, dass die Anstrengungen von Dreharbeiten zu einer unterhaltenden Doku-Soap ihr nicht zuzumuten sind. Aus diesem Grund wird das ganze Projekt "Die Lugners am Plattensee" abgesagt.

Richard Lugner zeigt sich uneinsichtig. Katzi sei zwar mit 35 Kilo zu dünn, aber seine Freundin befinde sich auf dem Weg der Besserung.

Links zu diesem Artikel:

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.10.2019 um 10:43 auf https://www.salzburg24.at/archiv/die-lugners-am-plattensee-abgesagt-59246926

Kommentare

Mehr zum Thema