Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Drei Georgier nach Ladendiebstahl in Eugendorf festgenommen

Eugendorf – Die Polizei konnte am Mittwochnachmittag in Eugendorf drei georgische Asylwerber festnehmen, die kurz zuvor in der Bipa-Filiale Kosmetika im Wert von 906 Euro gestohlen hatten, teilte die Sicherheitsdirektion Salzburg mit.

Eine Angestellte der Bipa-Filiale in Eugendorf hatte am Mittwoch kurz vor 13.30 Uhr bei der Polizei einen Ladendiebstahl angezeigt. Beim Eintreffen der Polizei konnte einer der Täter, ein 26-jähriger Georgier, noch im Geschäft gestellt werden. Im Zuge der Erstbefragung verlor er plötzlich eine Wimperntusche, die er unter seiner Kleidung versteckt hatte. Da der Beschuldigte erst kurz zuvor in Wien wegen Diebstahls angezeigt wurde, brachten ihn die Beamten zur Polizeiinspektion Eugendorf. Dort wurden weitere Kosmetika sichergestellt, die der Georgier in seiner Unterhose versteckt hielt.

Aufgrund der Angaben der Angestellten fahndete die Polizei nach zwei weiterern Mittäter. Ein 20-jähriger und ein 23-jähriger Georgier konnten so noch in der Nähe der Bipa-Filiale von der der Polizei gestoppt werden. Bei der Durchsuchung ihres Pkw wurden weitere Kosmetika in einem Versteck im Kofferraum sichergestellt. Die Ware konnte eindeutig der Bipa-Filiale Eugendorf zugeordnet werden, der Gesamtwert der gestohlenen Kosmetika beträgt 906,25 Euro.

Die Beschuldigten zeigten sich zu den Diebstählen teilgeständig. Nach Abschluss der Erhebungen wurde von der Staatsanwaltschaft die Einlieferung in die Justizanstalt Salzburg angeordnet.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.05.2021 um 12:50 auf https://www.salzburg24.at/archiv/drei-georgier-nach-ladendiebstahl-in-eugendorf-festgenommen-59623006

Kommentare

Mehr zum Thema