Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Drei Verletzte bei Serienunfall auf A8

Anger, Lkr. Berchtesgaden – Bei einem Serienunfall auf der A8 bei Anger ist am Sonntag gegen 16 Uhr eine Person schwer und zwei Personen leicht verletzt worden.

Aus noch ungeklärter Ursache kam gegen 16 Uhr auf der Autobahn A8 bei Anger ein steirischer Pkw-Lenker mit seinem Anhänger von der Fahrbahn ab.  Der Wagen touchierte die rechte Leitplanke, wurde quer über die Autobahn geschleudert und krachte anschließend in die linke Leitschiene, wo er auf der Überholspur zum Stehen kam.

Nachkommende Pkw konnten nicht mehr rechtzeitig abbremsen und verursachten somit einen weiteren Unfall. Insgesamt waren an den Unfällen vier Fahrzeuge beteiligt. Das Rote Kreuz musste eine schwer sowie zwei leichtverletzte Personen versorgen. Die Autobahn A8 Fahrtrichtung Salzburg wurde komplett gesperrt, wodurch sich im starken Abend- und Rückreiseverkehr erhebliche Staus bildeten. Die Polizei ermittelt noch den genauen Unfallhergang und war mit zwei Fahrzeugen vor Ort. 

Quelle: Aktivnews

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 13.05.2021 um 05:56 auf https://www.salzburg24.at/archiv/drei-verletzte-bei-serienunfall-auf-a8-59627761

Kommentare

Mehr zum Thema