Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Drei Verletzte bei Unfall auf A1

Thalgau – Wegen eines technischen Defektes kam ein Auto mit drei Slowaken am Donnerstag auf der A1 ins Schleudern. Das Fahrzeug fuhr auf die Böschung und stürzte dann aufs Dach.

Ein 30-jähriger Slowake kam am Donnerstag kurz nach 20 Uhr mit seinem PKW auf der A1, der Westautobahn, ins Schleudern. Vermutlich wegen eines technischen Defektes am rechten Hinterrad kam der Pkw auf der Höhe von Thalgau links von der Fahrbahn ab. Er fuhr auf die in diesem Bereich befindliche Böschung auf. Daraufhin überschlug sich sein Fahrzeug nach rechts wieder zurück auf die Fahrbahn. Das Auto kam am Dach liegend in der Mitte der Fahrbahn zum Stillstand. Im Pkw befanden sich noch zwei slowakische Arbeitskollegen des Lenkers. Alle drei Insassen konnten den Pkw selbstständig verlassen. Sie wurden unbestimmten Grades verletzt und vom Roten Kreuz Salzburg mit zwei Fahrzeugen in das UKH Salzburg gebracht.

Die Unfallstelle war von 20.20 Uhr bis ca. 22.00 Uhr nur einspurig passierbar. Am Pkw entstand Totalschaden.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.05.2021 um 11:47 auf https://www.salzburg24.at/archiv/drei-verletzte-bei-unfall-auf-a1-59623018

Kommentare

Mehr zum Thema