Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Dreiste Diebe stehlen Opfergeld und verursachen Brand in Kirche

Rund 100 Euro konnten die Diebe aus dem Opferstock erbeuten. Bilderbox
Rund 100 Euro konnten die Diebe aus dem Opferstock erbeuten.

Dreiste Diebe haben am Sonntag in der Pfarrkirche Zell am Moos (Bezirk Vöcklabruck) in Oberösterreich einen Münzbehälter aufgebrochen und einen Brand verursacht.

Die Diebe brachen einen an einem Kerzenständer montierten Münzbehälter auf und stahlen daraus Bargeld in der Höhe von etwa  100 Euro. Beim Aufbrechen des Behälters verrückten die Täter den Kerzenständer in Richtung Seitenalter. Dadurch entzündete die brennende Kerze das Altartuch. Der Brand wurde sofort von Kirchenbesuchern entdeckt und gelöscht, meldete die Polizei am Montag.

 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 20.09.2019 um 02:08 auf https://www.salzburg24.at/archiv/dreiste-diebe-stehlen-opfergeld-und-verursachen-brand-in-kirche-41625484

Kommentare

Mehr zum Thema