Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Dreister Autodieb streift durch Hallein

Hallein – Autos standen in der Nacht auf Donnerstag im Visier eines dreisten Einbrechers in Hallein. Nachdem er in drei Pkw eingebrochen war, verunfallte er mit einem gestohlenen Auto. Der Täter ist flüchtig.

Der dreiste Dieb schlug erst bei drei Autos die Seitenscheiben ein und ließ insgesamt ein Autoradio, ein Navigationsgerät und eine Sonnenbrille mitgehen. Das schien aber nicht genug: Daraufhin machte er sich an ein unversperrtes Auto mit angestecktem Zündschlüssel ran.

Der Täter wollte offensichtlich mit dem gestohlenen Wagen in Richtung St. Margarethen flüchten, verunfallte aber auf der St. Margarethenstraße. Der Unfalllenker musste das Fahrzeug stark beschädigt zurück lassen und dürfte zu Fuß geflüchtet sein. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Weiters wurden Im Bereich des Unfallortes zwei Baucontainer aufgebrochen und 18 Werkzeugmaschinen im Geamtwert von rund 9.000 Euro gestohlen. Ob dieser Einbruch vom selben Täter verübt wurde, ist Gegenstand weiterer Ermittlungen. Der Täter ist weiter flüchtig.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 15.05.2021 um 09:04 auf https://www.salzburg24.at/archiv/dreister-autodieb-streift-durch-hallein-59614486

Kommentare

Mehr zum Thema