Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Drogenhunde der Polizei trainieren im Praterdome

Ein ungewohnter Anblick: Ein menschenleerer, ruhiger Praterdome. Jetzt kommen die Vierbeinder zum Einsatz - die Drogensuchhunde der Wiener Polizei trainieren nämlich regelmäßig in Clubs für den Ernstfall.

Sie schnüffeln in Ecken, hinter Verstärkern, am WC und hinter der Bar - in Wiens größter Disco haben die Drogenhunde der Wiener Polizei ein weites Gelände, um für den Ernstfall zu trainieren. "Jedes halbe Jahr lassen wir die Hunde in verschiedenen Lokalitäten trainieren, die Betreiber vom Praterdome haben ihren Club auch dafür zur Verfügung gestellt und dankenswerterweise mit uns hierfür kooperiert," berichtet Polizeisprecher Roman Hahslinger auf Anfrage.

Hunde trainieren im Praterdome

Wie läuft die Übung für die vierbeinigen Schnüffler ab? "Wir verstecken Proben von Heroin, Kokain und ähnlichem in verschiedensten Winkeln des Clubs, die Hunde müssen sie dann finden, und, so wie sie es gelernt haben, zeigen, wo sich die Drogen befinden," erklärt Hahslinger weiter. Dass Trainung macht sich scheinbar bezahlt, denn die Diensthunde der Wiener Polizei genießen den Ruf, hervorragende Schnüffler zu sein.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 22.04.2021 um 07:25 auf https://www.salzburg24.at/archiv/drogenhunde-der-polizei-trainieren-im-praterdome-59329123

Kommentare

Mehr zum Thema