Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Durch rollenden Baumstamm schwer am Bein verletzt

Schneizlreuth, Bayern – Ein 62-jähriger Reichenhaller hat sich am Mittwochnachmittag bei einem Forstunfall im unwegsamen Bergwald rund zwei Kilometer oberhalb des Haiderhofs bei Oberjettenberg schwer am Bein verletzt. Sein Unterschenkel wurde von einem Baumstamm getroffen.

Der Mann war mit Forstarbeiten beschäftigt, als sich aus noch ungeklärter Ursache ein abgelegter Baumstamm in Bewegung setzte und den Mann am Unterschenkel traf. Aufgrund der vereisten Forststraße mussten die sofort alarmierte Notärztin und die Rettungsassistenten des Roten Kreuzes von Ersthelfern mit einem Traktor zum Patienten gebracht werden. Die nachgeforderten Einsatzkräfte der Bergwacht Bad Reichenhall konnten die schwer zugängliche Unfallstelle nur mit am Einsatzfahrzeug montierten Schneeketten erreichen.

Nach medizinischer Erstversorgung wurde der Patient im Geländewagen zur befestigten Straße gefahren. Die Rettungswagen-Besatzung des Roten Kreuzes übernahm den weiteren Transport zum Kreiskrankenhaus Bad Reichenhall. Beamte der Polizeiinspektion Bad Reichenhall waren zur Unfallaufnahme vor Ort.

Quelle: Bayerisches Rotes Kreuz

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.05.2021 um 06:11 auf https://www.salzburg24.at/archiv/durch-rollenden-baumstamm-schwer-am-bein-verletzt-59610214

Kommentare

Mehr zum Thema