Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Durchs Oberhofertal aufs Marchkinkele

Der Südwesten Österreichs hat derzeit den Winter für sich gepachtet. Deshalb blicken wir nach Osttirol ins Villgratental und empfehlen eine lange aber einfache Skitour auf einen exzellenten Aussichtsberg. Der Berg wird auch "Marchginggele" geschrieben. Ginggele stammt von Gungge und bedeutet im lokalen Dialekt „kleiner Hügel". Der feine Ausblick von diesem „Hügel" kann sich jedoch sehen lassen. Nach Süden offenbart sich nämlich ein herrlicher Rundblick bis zu den Drei Zinnen.

Startet man vom Sägewerk, muss man den freien Hang zwischen den Höfen bis zum Waldrand rechts ansteigen, um die Forststraße zu erreichen. Es geht nun lange gemütlich auf der breiten Forststraße oberhalb der Almgebäude der Oberhoferalm vorbei, bis die Straße nach rechts wendet. Hier verlässt man die Forststraße und wandert auf einem schmäleren Almweg gerade weiter bis zur Galleralm.

Hinter der Alm verliert sich bald der Weg. Zuerst geht es rechts des Baches entlang auf steilen Wiesenhängen. Es wird auf die linke Bachseite gewechselt. Ein welliger flacher Almboden endet und wieder geht ein Stück steil hinauf. In mehreren Stufen wird in herrlichem Skigelände angestiegen.

Rechts erblickt man am Fuße des steilen Gannekofels eine kleine Almhütte, die nun angesteuert wird. Von hier weg leitet eine Mulde leicht ansteigend zum Gissertörl. Jetzt wird am oft überwechteten Gratrücken (oder etwas südlich davon) schon recht aussichtsreich westwärts weitergewandert und zum kurzen Gipfelgupf angestiegen. Die letzten steilen Meter zum höchsten Punkt mit Grenzsteinmarkierung werden dann zu Fuß überwunden.

Abfahrt: entlang des Kamms und über herrliches Skigelände bis zur Galleralm, dann am Fahrweg zurück zum Ausgangspunkt. Aus dem Gissertörl lässt sich auch steil über das Marchental nach Kalkstein abfahren.

W. Lauschensky Salzburg24
W. Lauschensky
W. Lauschensky

  • Tourengebiet: Tirol, Innervillgraten
  • Ausgangspunkt: Almstraße zur Oberhoferalm oder beim Sägewerk
  • Gehzeit: 3,5 Stunden
  • Höhenmeter: 1.100 HM
  • Exposition: nordost
  • Gipfel: Marchginggele oder Marchkinkele 2.545m
  • Schwierigkeit: Lange aber einfache Skitour. HIER zum Lawinenlagebericht

Tourenplanung: Die genaue Tourenbeschreibung sowie Fotos, Karte, GPS-Tracks, Google-Earth und
Anfahrtsbeschreibung findest du auf Alpintouren.com unter der Tour Marchginggele oder
Marchkinkele über Oberhofertal.

ALPINTOUREN_FERTIG Salzburg24
ALPINTOUREN_FERTIG

Aufgerufen am 14.12.2018 um 05:04 auf https://www.salzburg24.at/archiv/durchs-oberhofertal-aufs-marchkinkele-44681278

Kommentare

Mehr zum Thema