Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Ehedrama in Wels: Vater tot, Mutter verletzt

Ein Ehedrama hat sich in der Nacht auf Dienstag im Welser Stadtteil Noitzmühle ereignet. Das Ehepaar stritt heftig, wobei es auch zu Tätlichkeiten kam. Der 16-jährige Sohn fand seine Mutter mit schweren Kopfverletzungen in der Wohnung. Der 47-jährige Vater, der die Frau attackiert haben soll, war zu diesem Zeitpunkt schon aus dem Fenster im zehnten Stock gesprungen. Ihn entdeckten beide Söhne tot vor dem Haus liegend, sagte Josef Hanl von der Polizei Wels der APA.

Aufgrund der Spurenlage schließen die Ermittler beim Tod des Mannes Fremdverschulden aus. Worum es bei dem Zwist der Partner gegangen war, stand vorerst nicht fest. Die 38-jährige Frau war zwar Dienstagnachmittag ansprechbar, aufgrund ihrer Verletzungen und ihres Gesamtzustandes konnte sie aber nicht zu den Vorgängen befragt werden. Die Polizei musste die Einvernahme abbrechen.

Sohn findet verletzte Mutter

Der 16-jährige Sohn, der um 1 Uhr nach Hause gekommen war, hatte den Grund des Streits nicht mitbekommen. Er ging schlafen, glaubte aber gegen 2.30 Uhr, dass er etwas gehört habe und schaute nach. Da fand er seine verletzte Mutter und verständigte die Einsatzkräfte.

Der zweite, 19-jährige Sohn des Paares erfuhr bei Freunden in der Nähe von dem Vorfall und kam nach Hause. Gemeinsam mit seinem Bruder suchte er nach dem Vater. Die jungen Männer werden psychologisch betreut. Die Familie habe als intakt gegolten, sagte Hanl. (APA)

 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 19.07.2019 um 01:49 auf https://www.salzburg24.at/archiv/ehedrama-in-wels-vater-tot-mutter-verletzt-59251282

Kommentare

Mehr zum Thema