Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Eigentumswohnungen beliebt wie nie zuvor: Markante Preissteigerung in der Mozartstadt

In der Stadt Salzburg und im Pongau sind die Wohnungspreise markant angestiegen. M-Concept/Ho
In der Stadt Salzburg und im Pongau sind die Wohnungspreise markant angestiegen.

Der Wohnungsmarkt in Österreich boomt weiter: 23.319 Wohnungsverkäufe wurden im ersten Halbjahr 2016 im Österreichischen Grundbuch verbüchert. Das sind um 8,4 Prozent mehr als von Jänner bis Juni 2015. Außergewöhnliche Preissteigerungen bei Eigentumswohnungen werden in der Stadt Salzburg und im Pongau verzeichnet.

Der Gesamtwert der im ersten Halbjahr gehandelten Wohnungen stieg dabei um 452 Mio. Euro oder 10,9 Prozent auf 4,58 Milliarden Euro. Damit macht der Wohnungsmarkt derzeit nach der Anzahl der neu verbücherten Wohneinheiten 39,2 Prozent und nach dem Gesamtwert dieser Wohnungen 35,1Prozent aller Immobilienverkäufe in Österreich aus.

Dies hat RE/MAX, Österreichs größtes Immobilien-Experten-Netzwerk, auf Basis aller im ersten Halbjahr 2016 in Österreich in den Amtlichen Grundbüchern durchgeführten Verbücherungen berechnet und im RE/MAX-ImmoSpiegel veröffentlicht.

All-Time-High am Wohnungsmarkt

„Bereits im Jahr 2015 verzeichneten wir ein All-Time-High am Eigentums-Wohnungsmarkt. Trotz der deutlichen Steigerung im Vorjahr hat der Markt im ersten Halbjahr 2016 mengenmäßig noch einmal zugelegt. Die Wohnungspreise selbst sind in vielen Regionen weitgehend stabil, vor allem in Wien, in der Steiermark und in Oberösterreich. Die Eigentumswohnung als Anlageform erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit und daran wird sich mangels Alternativen auch nicht so schnell etwas ändern“, sagt der Geschäftsführer von RE/MAX Austria, Bernhard Reikersdorfer, MBA.

Wohnungspreise in Österreich für gebrauchte Eigentumswohnungen./RE/MAX Salzburg24
Wohnungspreise in Österreich für gebrauchte Eigentumswohnungen./RE/MAX

Mehr 2.000 Wohnungen in Salzburg verbüchert

Wie bereits im Vorjahr stieg auch heuer die Anzahl der verbücherten Wohnungen im ersten Halbjahr unter dem Österreichschnitt und zwar um 8,3 Prozent auf 2.077 verbücherte Eigentumswohnungen.

Auch der Transaktionswert aller verkauften Wohnungen ging heuer um 12 Prozent auf 474 Millionen Euro nach oben. Das ist Rang drei unter den Bundesländern, vor Niederösterreich und der Steiermark, was den Wert aller Wohnungskäufe anbelangt.

Wohnungs-Preise in Österreich. Eigentumswohnungen - Neubau/Erstbezug/RE/MAX Salzburg24
Wohnungs-Preise in Österreich. Eigentumswohnungen - Neubau/Erstbezug/RE/MAX

 

Markante Preissteigerung in der Landeshauptstadt und im Pongau

Das Land Salzburg zeichnete sich in den vergangenen Jahren immer durch besonders hohe Preis-Steigerungsraten aus. Die typischen Eigentumswohnungspreise im Bundesland Salzburg haben laut RE/MAX-ImmoSpiegel im ersten Halbjahr 2016 aber nur um 3,9 Prozent zugelegt. Diesen Trend verursachten die Stadt (+4,4 Prozent) und vor allem der Pongau (+18,9 Prozent).

Wohnungspreise in Österreich 1HJ. Vergleich Neubau/Erstbezug und gebrauchte Eigentumswohnungen./RE/MAX Salzburg24
Wohnungspreise in Österreich 1HJ. Vergleich Neubau/Erstbezug und gebrauchte Eigentumswohnungen./RE/MAX

Wohnungen im Flachgau, Tennengau und Lungau billiger

Sinkende Preise dagegen in folgenden Regionen: -1,0 Prozent im Flachgau, -1,1 Prozent im Tennengau und -7,2 Prozent im Lungau. Positiv, aber unter dem Landesschnitt liegt der Pinzgau: +1,5 Prozent.

In Euro bedeutet dies für die Eigentumswohnungspreise: 232.174 Euro in der Stadt, 206.044 Euro im Bezirk Salzburg-Land, 208.912 Euro im Bezirk Zell am See, 182.644 Euro im Bezirk Hallein, 183.288 Euro im Bezirk St. Johann und 125.538 Euro im Bezirk Tamsweg.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 28.02.2021 um 05:49 auf https://www.salzburg24.at/archiv/eigentumswohnungen-beliebt-wie-nie-zuvor-markante-preissteigerung-in-der-mozartstadt-53700421

Kommentare

Mehr zum Thema