Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Ein Auto, zwei Alkolenker: Polizei stoppt Promillefahrer im Flachgau

Hof, Koppl – Zwei befreundete Alkolenker gingen den Beamten der Polizeiinspektion Hof binnen zehn Stunden mit dem selben Wagen ins Netz.

Nachdem ein Pkw-Lenker am Montagabend mit 1,44 Promille am Steuer gestoppt wurde und das Auto seines Freundes stehen lassen musste, wurde dieser am nächsten Tag in der Früh mit 0,58 Promille angehalten, als er den Wagen heimbringen wollte.

Am Montag wurde der eine Pkw-Lenker um 19.45 Uhr in Hof im Zuge einer Verkehrskontrolle angehalten. Der Alkotest ergab einen Wert von 1,4 Promille. Die Beamten konnten dem Mann den Führerschein nicht abnehmen, da er ihm bereits vor zwei Jahren entzogen wurde. Bei der Kontrolle wurden die einschreitenden Beamten vom ebenfalls alkoholisierten Beifahrer, dem Fahrzeugbesitzer, laustark beschimpft. Die Beamten stellten den Wagen daraufhin ab.

Am darauffolgenden Dienstagmorgen wurden die beiden Polizeibeamten kurz vor 6 Uhr früh wieder auf das Fahrzeug aufmerksam. Der Fahrzeugbesitzer hatte den Wagen abgeholt und fuhr auf der Wolfgangseestraße in Richtung Salzburg. Die Beamten folgten dem Lenker und hielten ihn im Gemeindegebiet von Koppl an. Ein Alkotest ergab einen Restwert von 0,58 Promille. Wie weitere Erhebungen ergaben, hatte der Lenker seinen Führerschein erst vor einigen Wochen, nach längerem Entzugs wegen Alkohol am Steuer, wieder bekommen. Die Beamten stellen den Wagen daraufhin erneut ab. Die beiden Männer wurde bei der Behörde wegen mehreren Delikten angezeigt, teilte die Sicherheitsdirektion Salzburg mit.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.05.2021 um 03:19 auf https://www.salzburg24.at/archiv/ein-auto-zwei-alkolenker-polizei-stoppt-promillefahrer-im-flachgau-59624644

Kommentare

Mehr zum Thema