Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Ein Jahr BFI im Techno-Z

Salzburg-Stadt – Das BFI neu feiert den ersten Geburtstag am neuen Standort und hat sich dort bereits bewährt. Besonderes Augenmerk gilt dabei der Aus- und Weiterbildung junger Arbeitnehmer.

„Zeitgemäße, effiziente Aus- und Weiterbildung ist wichtiger denn je. Die moderne Arbeitswelt verlangt den Arbeitsnehmern nicht nur viel ab, sie ist auch zunehmend unsicher geworden. Finanzkrise und Arbeitsplatzängste machen den Menschen zu schaffen. Damit sie trotz aller Schwierigkeiten hoffen und Zukunftschancen nützen können, müssen die Arbeitnehmer bestens gerüstet sein. Im BFI neu sorgen wir dafür”, so AK-Präsident Siegfried Pichler.

BFI-Direktor Helmut Uitz bestätigt: „Wir sind in der Zukunft angekommen. Die viel beschworene neue Ära hat definitiv begonnen. War das ‚Outfit’ von Auftritt und Programm 2008 für viele noch neu, so haben sich Kunden, Referenten und auch Mitarbeiter an diese Form der ‚Modernität’ bereits gewöhnt. Wir sind ausgelastet und bieten mit dem Frühjahrsprogramm 2009 noch mehr Möglichkeiten des individuellen, maßgeschneiderten Lernens an – in einer entspannten, lernfördernden Atmosphäre.”

„Die AK Salzburg gibt für Bildung jährlich rund 2,8 Millionen Euro aus – das sind 15% des Budgets. In das neue BFI investierten wir zusätzlich 3,5 Millionen Euro. Wenn ich mir die Bilanz allein der vergangenen fünf Jahre unserer Bildungspolitik anschaue, kann ich mit Recht sagen: wir jedenfalls haben unsere Hausaufgaben gemacht! Das bedeutet, die Arbeiterkammer fordert nicht nur, sie setzt sich selber vehement für die Arbeitnehmer auch in Sachen Bildung ein und kann auf eine sehr positive Bilanz verweisen”, betont AK-Präsident Siegfried Pichler.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.05.2021 um 02:49 auf https://www.salzburg24.at/archiv/ein-jahr-bfi-im-techno-z-59610226

Kommentare

Mehr zum Thema