Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Ein Sieg trennt Eis-Bullen vom Halbfinale

Ein Sieg gegen Jesenice - und die Red Bulls Salzburg stehen im Halbfinale der Eishockey-Bundesliga. „Dieser Sieg wird der schwerste“, weiß Trainer Pierre Pagé.

Die dritte Partie im Viertelfinale gewannen die Red Bulls – auswärts in Jesenice. Nun steht es 3:1 in der Best-Of-Seven-Serie für die Salzburger. Ein Sieg noch, und die Mannschaft von Pierer Pagé ist im Halbinfale.

„Es ist eine der schwierigsten Aufgaben, die Saison eines anderen Teams zu beenden,denn das wird versuchen, mit allen Mitteln die Serie zu verlängern und ein weiteresSpiel zu erzwingen. Aber ich fühl mich gut, die Mannschaft ist gut drauf, und wir werdenauf den Kampf vorbereitet sein”, so Torhüter Jordan Parise, der vergangenen Dienstag fehlerlos war.

Verteidiger Lee Sweatt ist der einzige, der im fünften Viertelfinalspiel fehlen wird, die restliche Mannschaft ist fit.

 

Erste Bank Eishockeyliga, Viertelfinale, Spiel 5EC Red Bull Salzburg – HK Acroni JeseniceDonerstag, 26. Februar 2009, 19.15 Uhr, Volksgarten Eisarena.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.05.2021 um 03:10 auf https://www.salzburg24.at/archiv/ein-sieg-trennt-eis-bullen-vom-halbfinale-59612746

Kommentare

Mehr zum Thema