Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Ein Toter und fünf Verletzte bei Crash in Rutzenham

Der 49-Jährige wurde tödlich verletzt. Bilderbox
Der 49-Jährige wurde tödlich verletzt.

Einen Toten und fünf zum Teil schwer verletzte forderte Freitagabend ein Frontalcrash in Rutzenham (Bez. Vöcklabruck). In einem der verunfallten Autos waren zwei Kleinkinder an Bord.

Auf der Passauer Landeststraße in Rutzenham ereignete sich Freitagabend ein Verkehrsunfall, bei dem ein 49-Jähriger aus Ottnang am Hausruck tödlich verletzt wurde. Fünf weitere Unfallbeteiligte, eine Familie aus Deutschland, wurden verletzt. Aus ungeklärter Ursache geriet der 49-Jährige mit seinem Auto auf die linke Straßenseite und stieß frontal gegen das entgegenkommende Auto, welches ein 63-jähriger Pensionist aus München gelenkt hatte.

Kleinkinder nahezu unverletzt

Er wurde schwer verletzt im Auto eingeklemmt und konnte von der Feuerwehr mit der Bergeschere befreit werden. Seine mitfahrende 56-jährige Ehefrau, seine 34-jährige Tochter, die 1-jährige Enkelin und der 3-jährige Enkel konnten das Fahrzeug verlassen. Während die Ehefrau und die Tochter Verletzungen unbestimmten Grades erlitten haben, blieben beide Kleinkinder nahezu unverletzt. Alle Personen wurden in das LKH Vöcklabruck eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, berichtet die oberösterreichische Polizei via Presseaussendung.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.08.2022 um 04:04 auf https://www.salzburg24.at/archiv/ein-toter-und-fuenf-verletzte-bei-crash-in-rutzenham-42311545

Kommentare

Mehr zum Thema